Peaches Verschwinden – Pfadilager 2018 Drucken
Geschrieben von: Daniel   
Montag, den 17. September 2018 um 22:18 Uhr

Das diesjährige Stammeslager fand bei Oberried statt. 10 Tage ging es für die Pfadfinder aus Bad Krozingen raus in den Schwarzwald .

 

Gezeltet wurde an einem naheliegenden Bach unterm Schauinsland. Früh genug wurde allen Stufen klar was es mit „Peaches Verschwinden“ auf sich hat, nachdem bei einer Nachtwanderung Schreie durch den Wald halten und ein Gorilla ihren Weg kreuzte. Am nächsten Tag kam eine Meute Tiere(unsere Leiter) durch das Lager und waren auf der Suche nach einer Prinzessin. Nun wurde klar was die nächtlichen Schreie zu bedeuten hatten. Peach musste gerettet werden. Durch gesammelte Informationen in einem großen Stationenlauf bei denen die Kinder vor viele Prüfungen gestellt wurden, befreiten sie Peach indem der Gorilla und seine Mitläufer im letzten Gefecht ( rießige Wasserschlacht) gestellt und besiegt wurden. Gute Mahlzeiten aus der Küche hielten alle fit und bei guter Laune. Die restliche Zeit vertrieb man sich mit Bau eines Staudamm, Wandern auf den Schauinsland oder Kartenspiele bei schlechtem Wetter. Nicht zu vergessen unser Highlight, der Ausflug in den Steinwasenpark. Auch wurde sehr viel Badminton gespielt.DER Mannschaftssport auf diesem Lager.Aber wie jedes Jahr vergeht so ein Lager wie im Nu und wir blicken schon ins nächste Jahr an Pfingsten aufs Stufenlager der Wös und Jufis. Den im Sommer gehen unsere Pfadi und Rover auf Auslandstour. Ob ans Meer oder doch in die Berge wer weis das schon.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. September 2018 um 22:18 Uhr