Rover-Fahrt nach Tschechien Drucken
Geschrieben von: N. Kargin   
Mittwoch, den 26. Oktober 2016 um 08:04 Uhr

Das diesjährige Sommerlager der Pfadfinder aus Bad Krozingen führte die Roverstufe (ab 17 Jahre) in die idyllische, tschechische Region "böhmisches Kanada".

Nach Anreise mit Bus und Bahn, begab sich die Gruppe auf eine abenteuerliche Mehrtageswanderung. Insgesamt galt es circa 100 Kilometer von Ceske Budojevic bis zur Zieldestination Landstejn zu überwinden - innerhalb von 5 Tagen. Die pittoreske, naturbelassene Landschaft, sowie der urige Charm der bäuerlichen Siedlungen, entschädigten für Strapatzen, blasenübersäte Fußsohlen und kaltfeuchte Nächte auf dem weichen .Waldboden und unter dem tschechischen Firmament. In Lanstejn angekommen bezogen die Rover ein kleines, im Wald gelegenes Chalet (Holzhütte), welches in den kommenden zwei Wochen als Basis für viele Tagesausflüge in die nähere Umgebung diente: eine Bunkeranlage aus dem ersten Weltkrieg wurde inspiziert, eine Wanderung um einen großen See veranstaltet, der Burg Landstejn ein Besuch abgestattet, die umliegenden Dörfer und Städte erkundet und noch vieles mehr. Nach 3 schönen und erlebnisreichen Wochen ging es dann wieder Richtung Heimat. (N.Kargin)

 

Das Sommerlager der Rover wurde von den Jugendlichen selbst organsiert und vorbereitet. Die Rover treffen sich jeden Mittwoch ab 20 Uhr in den Mühlenmatten 7. Ein besonderer Dank gilt auch Herrn Dekan Disch sowie dem Kiwanis-Club Staufen-Bad Krozingen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. Oktober 2016 um 08:04 Uhr